kostenloser Counter

 

Experiment Kontaktbörse

Donnerstag, 15. März 2007

Das Experiment Kontaktbörse ist beeendet

Damit hatte ich nicht gerechnet. In so einem Medium diesen Menschen kennen zulernen, ist für mich noch ein kleines Wunder.
Es kommt wirklich darauf an, wie man mit dem Medium umgeht und nicht das Medium bestimmt den Umgang. Ich habe wieder gelernt Briefe zu schreiben, auch wenn sie jetzt nicht auf Papier daherkommen, es ist verdammt romantisch.

Sonntag, 18. Februar 2007

Noch vier einhalb Stunden

und ich habe ein Date. Seit einem Monat schreiben wir uns täglich , seit 2 Wochen telefonieren wir und heute sehen wir uns live und in Farbe. Ich bin aufgeregt, neugierig und ich freue mich auf den Tag.

Mittwoch, 7. Februar 2007

Er wünschte sich einen Liebesbrief

Das Kontaktbörsenexperiment läuft natürlich weiter, da ich gerade eine intensive Brieffreundschaft pflege, gehe ich nur noch selten auf Kontaktanfragen ein. Doch gestern, nach einem angeregten Chat, habe ich mich zum telefonieren verabredet. Er wünschte sich einen Liebesbrief von mir. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal einen Liebesbrief geschrieben habe. Und hier nun mein erster Versuch nach Jahren, ich habe ihm den wirklich vorgelesen, da sag noch einer, dass sei Zeitverschwendung. Nun habe ich schon mal einen Liebesbrief und kann ihn sofort einsetzen, wenn ich ihn mal schnell brauche:

Liebesbrief.

Einen Augenblick denke ich, die Luft hat aufgehört zu fließen, es ist nichts mehr da das ich atmen kann. Langsam fühle ich, dass nicht die Welt den Atem anhält, sondern ich.
Die Haare, die sich an deine Arm aufstellen, haben mir die Luft genommen. Es ist nur ein leichte Berührung , die dieses Vakuum auslöste. In Mitten wir. Was solle das Geschwätz, dass sich Seelen berühren, es berührt sich Haut, ganz unschuldig und ein Pfeil zieht Metallern
durch den Körper.
Schmeckst Du so , wie ich Dich fühle? Mein Gesicht zieht Deinen Körper einlang und meine Nasenflügel stellen sich auf. Ich nehme Dich war, sauge deinen Geruch in mich auf und entdecke Vertrautheit.
Ist das Liebe oder Erkennen?
Such es Dir aus. Ich tauche weiter.

Donnerstag, 1. Februar 2007

Ich habe eine Blogschreibblockade

Seit ich in der Kontaktbörse, täglich 1500- 3000 Zeichen (das weiß ich auch nur, weil die Zeichen seit neustem limitiert sind) an einen mir unbekannten Mann schreibe, gehen mir die Worte aus.

Samstag, 20. Januar 2007

Liebe Kontaktbörse,

erst denken, dann ändern!
Geht mir dieser Relaunch auf den Wecker. Da funktioniert ja gar nichts mehr.

Montag, 15. Januar 2007

Schummeln

Von wegen, die Frauen sind Weltmeister im Schummeln, wenn es ums Alter geht.
Ich habe so eine Angewohnheit, wenn es ein nettes Gespräch ist, meinen total zerknitterten Führerschein heraus zu zerren, so als Dokument der Zeitgeschichte vergangenen Zeiten. Meist lässt mich mein Gesprächspartner auch sein Uralt-Foto sehen und so kommt auch schnell das Geburtsdatum zu Vorschein.
Der interessante Mann von gestern hat 5 Jahre weggeschummelt. Doch ich nehme es ihm nicht krumm, er sieht in Natura um einiges besser als auf dem Foto aus und hat wunderbar weiche Lippen.

Sonntag, 14. Januar 2007

20 Uhr

Ich bin doch unverbesserlich. Also wieder ein Date heute. Der Mann hört sich interessant an. Es gibt sicher genug Gesprächsthemen und es ist mal kein junges Gemüse.
Letzte Woche hatte ich mich spontan mit einem Kandidaten zum Kino verabredet. Nun weiß ich nicht, wie ich ihn elegant wieder los werde. Ist mir auch noch nicht passiert, dass nicht beiden klar ist, dass es nicht passt.

Mittwoch, 10. Januar 2007

die Welt ist klein

Der jugendliche Liebhaber ist gerade sehr Flirt aktiv. Hat gerade eine Freundin angechattet.

Samstag, 6. Januar 2007

Fallhöhe

Im Film ist die Fallhöhe wichtig um die Story spannend zu gestalten, im Leben ist sie eher anstrengend.
Nach dem Herzklopfen und der Begeisterung folgte die Funkstille. Der Typ hat scheinbar die Hosen so voll, dass er sich gleich abgemeldet hat. Da kann ich nur sagen:
"Neue Männer braucht das Land"
Ina Deter hat das in den 80er sicher anders gemeint, aber ich bin fassungslos über dieses fehlende Rückrat. Weg ducken und so tun als wenn man nicht da wäre.
Ein klares Statement ist ok, auch wenn es nicht angenehm ist, aber diese "Vogel Strauß Politik" ist würdelos.
Mein Gott, wie muss es nur in so einem armen Würstchen aussehen.

Freitag, 5. Januar 2007

Träumerei mit Bodenkontakt

unsanfte Landung.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mit einem blauen Auge...
Mit dem Thema Coaching muss man wohl doch etwas vorsichtiger...
die_vargas - 14. Dez, 14:28
Countdown
Noch ein Tag und eine Nacht. Ich sitze hier in nassen...
die_vargas - 8. Okt, 23:30
Die Süddeutsche...
schreibt sie mir jedenfalls. Mit dem Scheiben hier...
die_vargas - 29. Feb, 11:17
Mensch ärgere Dich...
Das Spiel ist am 26.2. 100 Jahre alt geworden, sagt...
die_vargas - 28. Feb, 10:16
Neue Aussichten
Dieser Blick hat den Ausschlag für die Wohnung...
die_vargas - 26. Aug, 08:29

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4447 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Dez, 14:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Experiment Kontaktbörse
und sonst
Unwichtiges
Veranstaltungsempfehlung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren